Marie-Laurence Jungfleisch

Mit ihrer persönlichen Bestleistung von 2,00 Metern gehört Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch zur internationalen Weltklasse. 2018 gewann die Olympiateilnehmerin von 2016 die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Berlin. Zudem wurde sie 2017 bei den Weltmeisterschaften in London Vierte.

Die gebürtige Pariserin ist durch die Bundesjugendspiele zur Leichtathletik gekommen. Zunächst probierte sie einige Disziplinen wie Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen aus. Mit 15 Jahren konzentrierte sie sich schließlich beim TV St. Georgen komplett auf den Hochsprung. Seit November 2015 startet die gelernte Erzieherin für den VfB Stuttgart e.V.

Eine deutsche Vorzeige-Athletin
Ihr Lebensmotto lautet: „Lach’ nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht, er könnte Anlauf nehmen.“ Mit einem kraftvollen Anlauf und harter Arbeit hat die ehrgeizige Vorzeige-Athletin schon 12 Meistertitel in Deutschland gewonnen. Damit ist Marie Vorbild für viele junge Sportler und Sportlerinnen.

zur Übersicht