Gestern endete der 24-TAGE-Lauf für Kinderrechte, ein Benefizlauf organisiert von der Stuttgarter Kinderstiftung und dem Sportkreis Stuttgart. Auch wir von SchwabenSport haben, gemeinsam mit dem Volleyball-Landesverband Württemberg, fleißig Kilometer für den guten Zweck gesammelt.

Genau ein Jahr ist es her, dass Rekord-Segler Norbert Sedlacek Koch in Frankreich mit der ANT ARCTIC LAB zu seinem Weltrekordversuch aufgebrochen ist: Ein Mal um die Welt - nonstop, Einhand und ohne Hilfe von außen.

Seit Dienstag steht der neue Spielplan für die Volleyball-Bundesliga der Frauen, auch der Kader von Allianz MTV Stuttgart ist komplett - die Saison 2020/21 kann also kommen.

Beim 24-TAGE-Lauf für Kinderrechte, ein Benefizlauf organisiert von der Stuttgarter Kinderstiftung und dem Sportkreis Stuttgart, ist der Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW) mit dem Team #volleyballverbindet am Start. Auch wir unterstützen natürlich das Projekt und sammeln fleißig Kilometer für den guten Zweck.

Für unser Beach-Duo Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur war es die beste Nachricht seit Wochen: Das Training auf dem Beachfeld - mit Sicherheitsabstand und Hygieneregeln - ist wieder erlaubt!

Außergewöhnliche Zeiten, erfordern außergewöhnliche Ideen. Deshalb haben wir in den letzten Monaten unsere Eigenmarke HeadFit fit gemacht, für die digitale Welt.

Seit dem Finale von "Let's Dance" sind nun ein paar Wochen vergangen. Aber für den Zweitplatzierten Moritz Hans, gab es keine Verschnaufspause.

Unsere Hochspringerin Marie ist seit mehreren Jahren fit4future-Botschafterin. Auch zu Corona-Zeiten setzt sie ihr Engagement um und kümmert sich um die Gesundheit der Kids.

Tägliches, stundenlanges und knallhartes Tanztraining, jede Woche neue, schweißtreibende und Muskelkater bringende Choreografien, sowie jeden Freitag Abend - live - die Zuschauer und Jury mit leistungsstarken Auftritten überzeugen: Die letzten drei Monate, bei der RTL-Sendung "Let's Dance" waren für Profikletterer und Ninja Warrior Moritz Hans eine unglaublich intensive Zeit. Doch alle Anstrengungen haben sich gelohnt.

Es waren intensive drei Monate für unseren Kletterer Moritz Hans. Tägliches Tanztraining, jeden Freitag Abend live vor einem Millionenpublikum auftreten und das alles ohne in der Nähe seiner Freunde und Familie zu sein. Doch es hat sich gelohnt, denn der 24-jährige Stuttgarter steht im Finale der RTL Show "Let's Dance" und tanzt um den Titel "Dancing Star 2020".