Philipp Hans

Genauso wie sein jüngerer Bruder Moritz Hans klettert Philipp eigentlich seitdem er laufen kann. Der gebürtige Stuttgarter nahm bisher hauptsächlich an nationalem Wettkämpfen im Klettern teil. Doch inzwischen konzentriert er sich auf das Felsklettern. Der leidenschaftliche Profikletterer gehört zum Felskader-Team des Deutschen Alpenvereins in Baden-Württemberg. Ob Trad-Klettern, Eisklettern oder Alpin klettern – Philipp stellt sich der Vielseitigkeit seines Sports in jeglicher Hinsicht.

Auf Abenteuertour durch Grönland
Training und Erfahrung aus der Halle will der Sportstudent zunehmend auf Expeditionen übertragen. Erstmalig geschehen 2018: Zusammen mit Stefan Glowacz, dem Weltmeister im Abenteuerklettern, startete Philipp eine Expedition nach Grönland. Das Team hatte das Ziel, während der gesamten Reise einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Es durchquerte in 40 Tagen das Grönländische Inlandeis unter anderem mit Snow Kiting. Fürs Freiklettern an einer Big Wall war allerdings das Wetter zu schlecht, deshalb machte sich Philipp im Sommer 2019 wieder auf den Weg.

Sein Ziel: Die Erstbegehung des Grundvigskirken
Der 1.300 Meter hohe Berg befindet sich an der Ostküste Grönlands und machte seinem gefürchteten Ruf alle Ehre. Aber Philipp und Stefan haben es - trotz Unfall - geschafft und die "Big Wall" erklommen. Alle Details zu der ereignisreichen Reise könnt ihr in den News oder bei Focus Online nachlesen.

zur Übersicht